Cafe Gaesselin, Ravensburg

Umbau und Sanierung, 2006

In einem denkmalgeschützten Gebäude, in dem seit über 80 Jahren Gastronomie betrieben wird, soll ein Cafe mit gesundem, frischem Essen und der Aura eines Cafehauses entstehen.

Das Erdgeschoss und der Gewölbekeller des Fachwerkhauses aus dem 15. Jahrhundert – gelegen in der Ravensburger Altstadt – werden von Einbauten freigeräumt. Der Gastraum wird ein Einraum mit einsehbarem Kochbereich. Durch die drei Fassadenflächen mit Lochfenstern ergeben sich vielfältige Durchblicke. Nach außen öffnet sich das Cafe mit großzügigen Klapp-, Schiebeelementen.

Im Inneren kontrastieren schlichte, rohe Holzmöbel mit den glatten Oberflächen der Wände und des Bodens. Eine Stahlbetontreppe führt in das sandgestrahlte Ziegelgewölbe, das durch die zurückhaltende Gestaltung der WC´s seine starke Wirkung entfalten kann.